FrankJavCee – Vol 1.999 | Review

Memes, 420 Blaze It Faggot, Illuminati Aesthetics, Vaporwave, Francisco Jav Contreras. Ja, diese Begriffe haben alle miteinander zu tun, denn sie beschreiben nicht nur gängige Internetkultur, sondern auch FrankJavCee. Musiker, YouTuber, Influencer, Frank scheint alles in einer Person zu vereinen: Auf seinem gleichnamigen YouTube-Kanal postet er Videos, in denen er Musikrichtungen erklärt. Eigentlich erklärt er jedoch nur Vaporwave. Immer und immer wieder. Dabei ist allerdings jedesmal unklar, wieviel Wahrheit in seinen Ausführungen steckt. Allerdings muss man ihm lassen, dass er definitiv ein begnadeter Musiker ist. Deswegen schauen wir uns heute mal sein neues Mixtape: FrankJavCee Vol 1.999 an, das ihr euch gratis auf Bandcamp anhören und herunterladen könnt. Link in der Beschreibung.

Frank‘s Obsession mit Vaporwave spiegelt sich bereits in den Tracknamen, die alle mit den Wide Text Generators geschrieben wurden, um möglichst ästhetisch zu sein. Simpsonwave1995 ist im Zuge eines Videos entstanden, in dem FJC Simpsonwave erklärt und reproduziert. Interessanterweise hat es mir gerade dieser zweiminütige Track unglaublich angetan, fantastische Synthesizer-Progressionen treffen auf herrlich fette Drums. Dazu kommt der unglaubliche Flow des gesamten Tracks, auf den auch das aesthetic-simpson-video abgestimmt ist, das ihr euch hier ansehen könnt.

Aber nicht alle der 18 kurzen Tracks sind perfekt. AdultswithDreams, das zusammen mit MarionIsMagical entstanden ist, lässt leider etwas nach. So schön melancholisch auch der Text an sich wirkt, sollte FrankJavCee wirklich nur zum kommentieren oder mit Autotune ans Mikrofon treten. Die Monotonität seiner Stimme funktioniert bei melodischen Liedern leider nicht, wie er es sich erhofft.

Da gefallen mir persönlich einfach die Tracks besser, die ausschliesslich Instrumentals sind. Earthbound-Trap ist einer dieser Kandidaten, ein Remix der Earthbound-Musik, auch unter dem Namen Mother bekannt. Immer wieder greift Frank Meme- und Nerd-Kultur auf und verarbeitet sie musikalisch weiter.
Auch wenn seine Musik gerade durch diese Einflüsse genausowenig ernst genommen wird, wie seine Videos, ist er dennoch ein begnadeter Musiker, der unter anderem auch an meinem Rollercoasterwave-Video Schuld ist. Deswegen bekommt Volume 1.999 von mir ästhetische 6.6666667 von 10 Punkten.

Das war eine etwas kürzere Review, ich hoffe, es hat euch gefallen. Wenn ja, gebt doch einen Daumen nach oben, liked, teilt, abonniert, twittert, snanpchatted, whatsapped, blaze it, ruft eure mutter mal wieder an oder geht masturbieren. Alle Links zu Videos und zu dem Album findet ihr, wie immer, unten in der Videobeschreibung.

FrankJavCee – Simpsonwave:
https://www.youtube.com/watch?v=BfVWjxQCfEA

FrankJavCee – Vol 1.999:
https://frankjavcee.bandcamp.com/album/frankjavcee-vol-1999

farbenwut – Rollercoasterwave:
https://www.youtube.com/watch?v=wQn0sJjmw30

Alle anderen verwendeten Bilder sind offizielle Artworks/Poster und wurden kontextsensitiv benutzt.

Alle Musikausschnitte entstammen FrankJavCee Vol 1.999 und dienen als Musikzitat für meine Rezensionserläuterungen.